Tiefenbach

in Dreis-Tiefenbach

Blashütte - Bild: Heimatverein Dreis-Tiefenbach

Der Ortsteil Tiefenbach des heutigen Dorfes Dreis-Tiefenbach ist durch den histor-ischen Eisenhammer entstanden, der auf der gegenüber liegenden Straßenseite seit Mitte des 15. Jahrhunderts etwa 400 Jahre lang betrieben worden ist. Im gleichen Zeitraum wurde durch die auf der anderen Talseite jenseits der Sieg unterhalb der Alten Burg gelegene Blashütte Eisen aus dem Siegerländer Eisenstein gewonnen.

 

Mit dem Niedergang des alten Siegerländer Hütten- und Hammergewerbes Mitte des

19. Jahrhunderts mussten auch die Blashütte (an die noch eine Straßenbezeichnung erinnert) und der Eisenhammer aufgegeben werden. Gegenüber dem ehemaligen Eisenhammer, also am Standort dieser Infotafel, wurde 1847 eine neuzeitliche Hütte gebaut, die seinerzeit den höchsten Hochofen des Siegerlandes betrieb und etwa 30 Jahre lang arbeitete. Die Abbildung 1 zeigt auch die Stützmauer, die als letztes Relikt von dieser alten Form der Eisengewinnung bis heute zeugt.

Haus Pithan - Bild: © Nico Eggers

Nach den bisherigen Forschungs- ergebnissen ist schon seit der La-Tène-Zeit, also vor über 2000 Jahren, in dieser Gemarkung Eisen gewonnen und ver-arbeitet worden.

Diese Entwicklung und wie danach hier im Ort zahlreiche moderne Fabrikationsstätten entstanden, die seit mehr als hundert Jahren Hightech in die weite Welt liefern, ist in einer Ausstellung im heimatkundlichen Zentrum „Haus Pithan“ des Heimatvereins „Alte Burg“ zu sehen, das sich ca. 70 Meter links von dieser Infotafel befindet

(Abb. 2).

Im „Haus Pithan“ informiert darüber hinaus die im Siegerland einmalige Ausstellung „Vom Windofen zum Hochofen – 2500 Jahre Siegerländer Eisenerzeugung“ allgemein verständlich über diese das ganze Siegerland bis heute prägende Entwicklung.

Haus Pithan - Bild: © Nico Eggers

Hier finden Sie den Standort

"Stehende Stadtführung Netphen"

Rathausanschrift:

Stadt Netphen

Frau Rommelmann

- Tourismus - 

Amtsstraße 2 + 6

57250 Netphen 

Kontakt

Telefon: 0 27 38 / 603-238

Telefax: 0 27 38 / 603-4238

touristikbuero@netphen.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by Stadt Netphen 2015